Kategorien

Comic-Art ...
Special Pin-Ups, ...
Surreale Sichten, ...
Reale Sichten, ...
Cartoons, ...
Karikaturen, ...
Unsortiert, Zeichnungen, ...
Textblumen, ...

Der Kirchenplanet.
Spezielle Streifzüge.
Quick and dirty.
Märchenhaftes
Dark worlds.
Bürgerlich Anständiges.
Kunst vom Nachwuchs.

Texte ...
Artikel ...
Kosmisches ...
Hintergrundrauschen ...
Achtung, Wääärbung ...
Sonstiges ...

Übersicht
Aktueller Beitrag RSS Feed 2.0


Add-ons

Selbstbauteleskope
Raumfahrtkatalog


Veröffentlichtes

Mordfiktionen

kirchenplanet

Postagenduale Impressionen

Systemisch, satirische Seitenblicke

Subtile Seitenblicke

 
Motivation      Vorheriger Artikel   Übersicht   Startseite   Galerie   Nächster Artikel      Impressum

07.08.2017 von eb , - Aktuelle Bilder

Sommerweihnacht

Das Hintergrundrauschen zwischen Komplexität und Abstraktion, - Teil 20

(Klick macht runder).
bild Zugegeben, - im Sommer Weihnachtslieder zu singen, ist nicht jedermanns Sache. Im Sommer, will man die geübten Sommerklischees empfinden, - nicht die Winterklischees. Zumindest in unseren Breitengeraden. In Australien z.B., ist das mit den Weihnachtsliedern im Sommer genauso normal, wie man sicher auch dort Leute finden wird, die trotzdem glauben, dass die Erde eine Scheibe ist. Die Anhänger dieser irdischen Geometrie, bestechen jedenfalls nicht durch Mangel an globalem Vorkommen. Wobei man mit hähmischem Lachen ob solch eigenwilliger Ansichten allerdings vorsichtig sein sollte. Besonders in unserem Ländle, - wo man z.B. Zukunftsforschung und Bärtelsmann-studien auch immer noch allen Ernstes für seriöse Wissenschaft hält, während besonders letzteren, die negativen Resultate ihrer bisherig konstruierenden Gestaltung mit dem seltsamen Prädikat; "Forschung", bereits schon von selbst auf die Füße fallen und dabei den Rattenschwanz der eigenen Systemesoterik bis in die Weihen hypnosystemischer Verluhmannung nicht mal sehen wollen, - geschweige denn, dass das in einem; "Laut einer Studie der ..." landen könnte.

Das ist überhaupt das Merkwürdige. Eine Studie über; "Laut einer Studie der....", wird man genauso vermissen, wie die Zukunft der Zukunftsforschung wohl in den Sternen stehen mag. Mit Mainstream-Blechkappen, - Aluhüte zu verteilen, bekommt übrigens nochmals einen ganz besonderen Charme, wenn erstere meinen, sich auch noch Bild-Zeitungen um den Kopf wickeln zu müssen. Aber das generell schwierige Verhältnis der Differenz zwischen dem anerkannten Zeigen mit dem Finger aufs vermeintlich Offensichtliche, und dem eigenen Keller so mancher Fingerbesitzer, schrub ich bereits schon an. Diesbezüglich ergäbe sich eine Menge Stoff fürs muntere Rauschen, in welchem man jetzt aber auch-, trotz mancher sich im Kreise drehender Dinge, - weder Logik noch Orientierung verlieren muss. Man darf sich z.B. durchaus Fragen erhalten, ob es wirklich zielführend sein könnte, die miese Qualität des Images eines Qualitätsjournalismus ausgerechnet mit der Qualität des Images von Gegenöffentlichkeiten anheben zu wollen, wo die Erde auch mal hohl sein kann.

Selbstverständlich, darf man sich über unterschiedliche Niveaus der narrativen Umfelder eines jeweiligen; "I wish to believe" streiten, aber man sollte dabei nicht vergessen, dass es das; "believe" war/ist, weswegen es eigentlich mal die seriöse Wissenschaft gab/gibt? Alles nicht so einfach. Auch das mit der Wissenschaft nicht. Zwischen dem wissenschaftlichem Image "brutalster" Wissenschaft und "seriöser" Wissenschaft, ist es eine Frage dessen, was man etabliert haben möchte, - und der Hoax Horx ist genauso immer und überall, wie jene, die daran glauben (wollen), während die Aufklärung das Thema; "wissenschaftlicher Hutmodentrend", - elegant umschifft. Aber bevor ich hier noch ernst genommen werde, - was ja nun wirklich nicht Sinn dieses blogs ist, - lass ich es für heute mal gut sein und mal Kreise in den Himmel.


Refresh (Seitenanfang)     (Kommentarstart)     (Kommentarende)

Kommentar hinzufügen

Name, Nickname

Eigene Seiten (Bitte mit führendem "http://" eingeben)

Emailaddresse (Wird nicht veröffentlicht.)

Kommentar



Zur Hervorhebung können <em> </em>, oder<b> </b> benutzt werden.
Links bitte in kompletter html-syntax angeben, - <a href=http://www.xxx.de>bezeichner</a>
(Achtung, bei Erstkommentaren wird mehr als ein link im Text als Spam identifiziert.)
Die Anzahl von möglichen Kommentaren pro Blog ist momentan auf 200 begrenzt.

Motivation      Vorheriger Artikel   Übersicht   Startseite   Galerie   Nächster Artikel      Impressum
 Kreativ-Blogs

aebby LOG
MiB KW 42 – road to nowhere
Burks blog
Die Schlacht von Pelkum
ComicBlog
BLACK PANTHER – Deutscher Trailer
Exportabel
Kurze Bemerkungen zu einer Scheune
Feynsinn
Ende der Diskussion
Fliegende Bretter
Alte Tugenden im Sündenbabel
Gnaddrig ad libitum
Brause aus der Tüte
Hortus Summerland
Unser neuer Kräutergarten
Kueperpunk 2012
Erster Virtueller Literaturcon: Alle Berichte von BukTom Bloch...
Laienphilosophie
Zu diesem Blog
Lupe, der Satire-Blog
Neues System - Staat versteigert Sozialversicherungs-Nummern
mein name ist mensch
Neuer Rekord -> 330.000 Stromsperren
Notizen aus der Unterwelt
Insektensterben
Maf Räderscheid
Die Sonne der Entrückten gebiert Sterne, Öl auf Leinwand
Nachdenkseiten
Der Niedriglohnsektor ist nicht vom Himmel gefallen. Aktive Beschäftigungspolitik müsste zentraler Bestandteil der neuen Regierungspolitik sein.
Neulandrebellen
Faktenlos durch die Nacht
Rainer Unsinn
Nie wieder Bohnen
Ralf Schoofs
Jugendsünden
Rume
Aufgelesen und kommentieren 2017-10-23
Sandra Stoffers
Martin Schulz und seine Glaubwürdigkeit
Schnipselfriedhof
Die graue Maus im Bällebad
Titanic
Neue TITANIC ab Freitag − Verworfene Titelideen
Zeitgeistlos
Fördern und Fordern

Kreativ-Links

Baertierchen
Pascal Baetens
Bildgrund11
Comiclopedia
Europ. Märchengesellschaft
Nadja M. Schwendemann
Flickr Scotland Blog
Kunstverein Freiburg
Ottmar Labonde
Markus Waltenberger
Marco Mehring
Mina Art
Peonia
Susanne Haun
Tetti
Textem-Kulturgespenster
yagaberry
ZAZA
Zeitgeistlos Hauptseite

In remembrance

Kritik und Kunst
Duckhome
Geheimraetins Archiv
Pixelschnipsel


ebversum



Sep 2017HitsPagesVisits
All29067221853152606
Max.p. D.20608170342170
Avg. p. D.968972841753