Kategorien

Comic-Art ...
Special Pin-Ups, ...
Surreale Sichten, ...
Reale Sichten, ...
Cartoons, ...
Karikaturen, ...
Unsortiert, Zeichnungen, ...
Textblumen, ...

Der Kirchenplanet.
Spezielle Streifzüge.
Quick and dirty.
Märchenhaftes
Dark worlds.
Bürgerlich Anständiges.
Kunst vom Nachwuchs.

Texte ...
Artikel ...
Kosmisches ...
Hintergrundrauschen ...
Achtung, Wääärbung ...
Sonstiges ...

Übersicht
Aktueller Beitrag RSS Feed 2.0


Add-ons

Selbstbauteleskope
Raumfahrtkatalog


Veröffentlichtes

Mordfiktionen

kirchenplanet

Postagenduale Impressionen

Systemisch, satirische Seitenblicke

Subtile Seitenblicke

 
Motivation      Vorheriger Artikel   Übersicht   Startseite   Galerie   Nächster Artikel      Impressum

30.12.2017 von eb , - Aktuelle Bilder

Guten Rutsch und frohes neues Jahr.

(C.) Klick mich mystischer.
bild So, - beginnen wir mit der meditativen Einstimmung aufs neue Jahr. Vorher allerdings noch eine kleine Werbeeinspielung. Unsereiner, muss ja auch von was leben.

Aus einem Lautsprecher mit Bluetooth-Empfang im Hintergrund, ertönen martialische Posaunenklänge und eine nicht minder martialische Marktschreierstimme donnert durchs Weltall;

"Es spielt alles keine Rolle mehr, also grämt euch nicht, - fürchtet euch nicht. Auch euch, bieten die klebrigen Tentakel des Untergangs, die Möglichkeit euch von den Ungläubigen zu trennen und in die Höhen des Paradieses und die Kirche der frenetischen Offenbarung zu gelangen, - während der Rest der Unseligen, - in die Tiefe gezogen wird. Spendenkonto und Mitgliedschaftsanträge, findet ihr auf unserer Webseite; www.frenetische-Offenbarung.com".

So, - und weil's so schön war, noch eine Werbeeinspielung. Ja, - ich weiß, ihr habt nicht für Werbeschei... bezahlt, - aber heute ist nun mal alles werbefinanziert. Sagt ihr ja selbst auch immer. Was glaubt ihr, was hier alleine die Pilzdeko gekostet hat? Eure paar Kröten als Eintrittsgeld, haben gerade mal für mein eigenes Make-Up gereicht.

Aus dem Hintergrund, hört man eine von sphärischen Klängen umrahmte und nach Weihrauch duftende, - zarte Frauenstimme;

"Liebe Mitmenschen, wir brauchen euch. Wir brauchen eure guten Herzen. Wir brauchen eine ganze Bewegung der guten Herzen. Bei uns, habt ihr die einmalige Gelegenheit, unter fachmännischem Coaching mit systemischem Ansatz, euer gutes Herz zu entdecken. Eine von unseren Fachleuten mit dem Bundesamt für politische Bildung abgestimmte- und auch als App erhältliche Liste darüber, was gut oder böse ist, - findet ihr auf unserer Webseite; www.systemische-Herzen.com".

So, jetzt ist aber gut. Ich danke euch für eure Geduld, - und kommen wir endlich zur hiesigen Pfarrei.

Sucht ja alles gerade nach einem Narrativ. Eine Sinn-stiftende Erzählung, - sozusagen. Meine Güte, schaut mal in meine Märchenecke. Da hat's Narrative, dass euch die Ohren wackeln. Von Prinzen, Königen, Zahnfeen, Trollen, Weihnachtsmännern .... Da macht so einer wie ich ne Märchenbude auf, damit die Kleinen die Sinne zwischen Wahr und unwahr schärfen können, - andere schreiben sich gar die Finger klamm gegen's Narrativ, - aber die Welt sucht nach Narrativen. Als wenn wir davon nicht schon genug hätten. Kleine, große, dicke, dünne, - Narrative. Für jeden Geschmack was dabei. Man kann sich gar nicht mehr retten davor. Was darf's denn sein? Pokemon für die Seele? I-Phone für die Kommunikation? X-Box für die Unterhaltung? Cyber-Punk für die Freuden der narrativen Realisierung von Dystopien? 4711-Kölnisch Wasser für die Nostalgie? CO2-freie Margarine für die Klimarettung? Industrie-4.0 für's Geschäft mit der Zukunft? Android X-13 für die glorreiche Rettung der Zukunft? Oder lieber was völkisches? Unchristlich christlich pegidäsischer Volkszorn für Brüllaffen die auf einem Narrativ rum reiten, mit dem sie sich nie beschäftigt haben? Identitäre Kulturrassisten die sich auf den toitschen Banker und als Forscher aufspielenden Sarrazin berufen, der gar nicht genug auch über toitsche Hartz-IV-Opfer hetzen konnte? Wo ist da ein anderes Narrativ, als das eines Menschenhassers, dem die NarrenAffen nachlaufen? Vielleicht doch wieder was religiöses? 35 Prozent dieser Christenheit im Ländle ist konfessionslos, - 28,5 Prozent sind römisch katholisch, 26,5 Prozent evangelische Kirche, und der Rest verteilt sich auf ca. 102-103 religiöse Richtungen, mit oder ohne Kirchen, wo ich allerdings gestehen muss, dass ich spätestens bei den feinen Unterschieden zwischen den "freien" und den "ernsten" Bibelforschern- aufgegeben habe, deren Narrative nachzuvollziehen. Aber was soll's? Die Bild meinte jüngst, - wir sind Papst. Oder was größeres? "Duuuuu bist Markt"? Ja nü, - auf'm Markt wird verkauft, das ist sein Sinn, - und mit was kann man mehr Kohle machen, als mit Narrativen?

Jetzt kommen auch noch die Linken und suchen nach Narrativen. Als wenn Marx 'n Geschichtenerzähler und kein Wissenschaftler gewesen wäre. Klar, auch aus Wissenschaft kann man Narrative basteln. Was ich immer sage, - es waren selten die Denker, als vielmehr ihre Jünger. Die neoliberalen Bertelsmänner haben das mit Luhmann gemacht. Den Kerl muss man nicht mögen und was er sich so ausgehirnt hat, auch nicht, aber was die aus seiner soziologischen Supersystemtheorie gemacht haben, - hadder jetzt auch nicht verdient. Ganz davon zu schweigen, was daraus noch so alles werden kann. Besonders spannend sind z.B. die Narrative, mit denen sich so das esoterische Parasitentum in der Wissenschaft gesund klopft. Nagelt man Leuten oft genug das Systemding um die Ohren, werden selbst noch die Astrologen hellhörig, verklemmen ihr Narrativ mit einem systemisch plus Ansatz und schon hast du ein vermeintlich wissenschaftlich klingendes Narrativ von systemischer Astrologie, - und alles ist beim alten, - nur eben jetzt glatt noch systemisch. Coach, - ein Narrativ. Dr. Best macht die bessere Zahnbürste. Ein Narrativ. Ich nenn das immer die Vitamin-E-Sucht. Ein Jahrzehnt bevor die Wissenschaft wusste, wofür dieses Vitamin überhaupt taugt, waren die Regale schon voll davon, - und das nur, weil irgendwelche Spinner das Narrativ von der Leistungsgesellschaft verdröhnten und gleich alle sich auch wirklich noch den letzten Dreck einkaufen wollten, wo andere "Leistungssteigernd" drauf schrieben. Und jetzt, regen die sich über Doping auf. Gibt's auch als Epigenetik. Ein blutjunger Wissenschaftszweig, der auch bei seiner Berücksichtigung ernährungsspezifischer Einflüsse noch nicht mal richtig los geforscht hat, - aber schon sieht du Leute, - die epigenetische Marmelade verticken. Ein Narrativ.

Ihr wollt ein Narrativ? Ein sinnstiftendes Erzählmotiv? Ich geb euch eines. Sogar ein europäisches, - ha. Die ESA haut auf dem Saturnmond Europa ne Flagge in den Boden und baut ein Stadion mit Eisdiele für national-kosmische Wirtschaftswettkämpfe. Da kann der Trump abstinken, mit seinem "amerika first"- auf'm Mars. Sollten seine Jungs und Mädels da allerdings auf außerirdische Bazillen stoßen, muss man sich eventuell Gedanken über Asylanträge bis gar zu ihm selber machen, - falls der Anteil an Evangelikalen seiner Wählerschar zum Lynchmob werden könnte. Was denn? "Think big", - ist doch'n Spruch vom Trump. Zeiten-weise ein echtes Narrativ unter Managern. Yooo, - jetzt hammer den Salat vom dicken Denken. Kann man natürlich mit "confused" erweitern, ganz klar, aber dick aufgetragene Narrative sind auch Narrative. Witzig wäre allerdings, - Spaßes-halber mal überall, wo dieses "systemisch" steht, - dass durch narrativ zu ersetzen, - aber wer hört schon auf meine Narreteien? Was soll's, - guten narrativen Rutsch und frohes narratives neues Jahr.


Kommentare:


Stefan R. Uhrzeit 31.12.2017 13:5:49

Narrativ, Schnarrativ... Wünsche einen Guten Rutsch und "Think big"! Aber nicht dick, sondern groß.


eb Uhrzeit 31.12.2017 16:47:28

Hihi, - danke dir Stefan. Dir auch ein frohes Neues.

Refresh (Seitenanfang)     (Kommentarstart)     (Kommentarende)

Kommentar hinzufügen

Name, Nickname

Eigene Seiten (Bitte mit führendem "http://" eingeben)

Emailaddresse (Wird nicht veröffentlicht.)

Kommentar



Zur Hervorhebung können <em> </em>, oder<b> </b> benutzt werden.
Links bitte in kompletter html-syntax angeben, - <a href=http://www.xxx.de>bezeichner</a>
(Achtung, bei Erstkommentaren wird mehr als ein link im Text als Spam identifiziert.)
Die Anzahl von möglichen Kommentaren pro Blog ist momentan auf 200 begrenzt.

Motivation      Vorheriger Artikel   Übersicht   Startseite   Galerie   Nächster Artikel      Impressum
 Blogs

aebby LOG
en passant / KW 34 düstere Gedanken / Haiku
Exportabel
Ein klares Indiz, dass die Welt untergeht
Feynsinn
Nach dem Kapitalismus: Autorität
Fliegende Bretter
Stei! Polizop!
Gnaddrig ad libitum
Der Weg ist das Ziel
Laienphilosophie
Zu diesem Blog
Notizen aus der Unterwelt
Verwaldung und Entwaldung
Maf Räderscheid
Ich dacht’ ich seh ein Ungeheuer, doch es war die Umsatzsteuer – Öl auf Leinwand
Ian Musgrave's Astroblog
The Sky This Week - Thursday September 20 to Thursday September 27
Rainer Unsinn
Lehrermangel
Ralf Schoofs
Riding the Booster Never Sounded Better
Rume
Aufgelesen und kommentiert 2018-09-17
Schnipselfriedhof
Schnipselfunk 08 – Universalsenf
Titanic
Leute ... von Paula Irmschler
Zeitgeistlos
Neukaledonien

Kreativ-Links

Aebby's Projekt: #playlist
Baertierchen
Pascal Baetens
Bildgrund11
Comiclopedia
Europ. Märchengesellschaft
Nadja M. Schwendemann
Flickr Scotland Blog
Kunstverein Freiburg
Markus Waltenberger
Peonia
Susanne Haun
Tetti
Textem-Kulturgespenster
yagaberry
ZAZA
Zeitgeistlos Hauptseite

Astro-Links

W. Stricklings Astro-Homepage
Astronomie.de

In remembrance

Kritik und Kunst
Duckhome
Geheimraetins Archiv
Pixelschnipsel


ebversum